Donnerstag, 6. Dezember 2012

Unbestimmte Zeiten, huh?

Eigentlich kann es einem egal sein, ob Entscheidungen und Handlungen im Leben immer die richtigen waren, denn was passiert ist, ist passiert.
Eigentlich kann es einem egal sein, was man gegenüber bestimmten Personen empfindet, denn man kann eh nichts dagegen machen.
Eigentlich kann es einem egal sein, ob man von vielen Menschen akzeptiert wird oder nicht, denn gegen unbegründeten Hass kommt man nur schwer an.
Eigentlich kann es einem egal sein, was andere Menschen denken, denn die Gedanken werden eh nicht offenbart. Fragt man nach, besteht sogar die 50%ige Wahrscheinlichkeit das gelogen wird. Wer weiß, was richtig und wer kann einschätzen, was falsch ist?
Eigentlich kann es einem egal sein, wenn man Freunde hat, sich aber irgendwie einsam fühlt, weil etwas ganz bestimmtes, nein, eine ganz bestimmte Person fehlt.
Eigentlich kann es einem egal sein, welchen Weg man in der Zukunft gehen wird, denn die Zukunft ist und bleibt ungewiss, nicht vorhersehbar.
Eigentlich kann es einem egal sein, was in der Vergangenheit war, denn man kann nichts ungeschehen machen, was wahrscheinlich sogar gut so ist, denn jedes dir widerfahrene Leid hat dich nur gestärkt, nicht wahr? Sie hat dich zu der Person gemacht, die du heute bist.

Aber irgendwie, sind diese ganzen Sachen einem nicht egal. Solche Gedanken schießen tagtäglich durch den Kopf, stoppen kann man sie nicht, aber warum auch?
Warum sollte der Mensch sich auch nicht mit solchen Dingen auseinandersetzen?

Ich habe letzte Woche Donnerstag Erziehungswissenschaften geschrieben (ist so etwas wie Pädagogik). Lief ganz okay, aber auch nur aufgrund kleiner Hilfen.
Heute stand dann die Bioklausur an. Hab natürlich erst gestern angefangen zu lernen. Aber es war ja auch nur die Populationsökologie (Räuber- & Beute-Beziehung/ Lotka / Volterra Regeln, exponentielles, logistisches Wachstum), Ökosystem See (Zonierung, See im Jahresverlauf, Eutrophierung, Nahrungsbeziehungen, Stoffkreisläufe) und Ökosystem Wald (Gliederung, Nahrungsnetze, Stoffkreisläufe, Produktion, Gefährdung) zu lernen. Ist ja fast nichts. Damit vergingen gestern ja auch nur ungefähr 4 Stunden.
Übrigens: Normalerweise werde ich in Facebook kaum angeschrieben. Generell schreibe ich dort, wenn ich mal online bin, mit höchstens zwei Leuten. Ratet mal, wie viele es gestern waren. Sieben. Das ist so typisch.
Im Endeffekt bin ich relativ zufrieden mit der Arbeit. Diesmal habe ich auch kein Seegras eingebracht, wobei... zum Thema See... hätte ich es vielleicht mal erwähnen können.
Ich bin gespannt, welche Note das geben wird.

Ansonsten geht es Samstag mit ganz lieben Menschen auf den Weihnachtsmarkt in Dortmund. Ich freue mich sehr.

Übrigens, vergesst bitte nicht mein Gewinnspiel. Noch kann sich jeder meiner Leser dafür anmelden. Hinterlasst unter dem Post, in dem das Gewinnspiel erklärt wird, einfach einen Kommentar in dem ihr schreibt, dass ihr daran teilnehmen wollt.
Auf den Post kommt ihr entweder hier, oder wenn ihr in der Seitenleiste auf Gewinnspiel klickt.
Mittlerweile wurden schon einige Türen von vielen Bloggern geöffnet.

Freut ihr euch eigentlich auf Weihnachten oder ist das angebliche Fest der Liebe für euch auch nicht so besonders? 

Samstag habe ich mal Versucht, nen eigenen Kuchen zu kreieren. Die Konsistenz is mir leider im Endeffekt nich mehr so gut gelungen, als ich den Kuchen aus der Backform genommen habe, aber er hat unglaublich gut geschmeckt. Ich werd den bald mal erneut versuchen.
 
Joa. So sah gestern mein Schreibtisch aus. Ich saß tatsächlich noch bis 0:30 Uhr daran.
Vor ein paar Tagen habe ich einige Kartons Weihnachtskram aus dem Keller hochgetragen. Das Wohnzimmer wurde jetzt ein wenig geschmückt. Dazu muss man sagen, dass es seit ein oder zwei Jahren nicht mehr so zur Weihnachtszeit aussah...
 Der einzige "Weihnachtsschmuck" in meinem Zimmer ist eine solche Kerze in einem Schlangenkerzenständer. *-*

Kommentare:

Sie will doch nur glücklich sein. Mehr nicht. hat gesagt…

Doom <3 wundervoller Post, wirklich! Er gefällt mir sehr, sehr gut! Du solltest öfters solche Posts schreiben!
Und poste mal wieder ein Bild von deinen Augen! Die sind *-*
Achja, ich schreib am Montag Bio. Habs ja auch 4-stündig aber irgendwie machen wir etwas anderes als ihr :D
Ganz, ganz liebe Grüße <3

Mehms hat gesagt…

Hmm das vom Anfang klingt ziemlich melancholisch. Könnte man gut für einen Songtext gebrauchen! :0
Echt gut, dass wieder Weihnachtsdeko bei euch ist, irgendwie gehört das doch zu dieser Zeit.
Dein Kuchen sieht aus wie Blumenerde, war ja aber wohl lecker. Na dann. :D

frizel hat gesagt…

Aaaaahh endlich wieder mit dem Lesen aufgeholt. ;__;

Ich mag den ersten Absatz. So true. Daraus könnte man ein gutes Kunstprojekt machen.
Ich mag auch deinen momentanen Header. Der Gesichtsausdruck des Teddys ist einfach nur wundervoll.

SEEGRAS! :D Made my day. Sorry. ^^;

memeetsworld hat gesagt…

Genau :D Da hat mir aber jemand geholfen :)

Enana hat gesagt…

Du schreibst toll! =) Da werde ich direkt öfter reinschauen! =) Leider ist bei mir noch garnichts in Richtung Weihnachtsdeko gemacht... ich komm einfach zu nix, in letzer Zeit. Mal schauen - was noch nicht ist, kann ja noch werden. =)

Alles Liebe,
Enana