Freitag, 4. Januar 2013

Was nach dem, was zu letzt geschah, geschah

Mittlerweile sind die ganzen wirklichen Feiertage um und sie wurden gut überstanden.
Heilig Abend habe ich zu Hause verbracht, es war langweilig, aber okay. Ich denke, das gehört zu diesem Feiertag einfach dazu. Ich habe das bekommen, was ich wollte, nämlich das Buch „Sonea – Die Königin“, welches ich auch schon fast durch habe. An heilig Abend hatte ich auch noch Baiser gemacht, ein süßes Gebäck, das lediglich aus steif geschlagenem Eiweiß und Zucker besteht. Tatsächlich ist es relativ einfach zu machen, nur dauert die Backzeit umso länger.

Am ersten Weihnachtstag bin ich zu meiner Schwester gefahren, habe ihr als Gastgeschenk einige Baiser mitgebracht und sie mochte sie wirklich gerne. Danach war ich noch spontan zu Mehms gegangen. Geblieben in ich bis 4 Uhr morgens, dann hat er mich nach Hause gefahren. War echt schön, vor allem, weil endlich mal wieder richtig viel geredet wurde.

Am 2. Weihnachtstag bin ich dementsprechend lange im Bett geblieben, habe das Essen verpasst und mich im Endeffekt in meinem Zimmer verbarrikadiert, was eigentlich gar nicht so schlecht war. Die nachfolgenden Tage ist nicht viel passiert, bis zum 31.

Am 31., also an Silvester, habe ich meinen speziellen Schokoladenkirschkuchen gemacht und ihn Abends mit zu Mehms genommen. Dort haben wir wieder viel gequatscht, „Drag Me To Hell“ geschaut und 0 Uhr abgewartet. Draußen wurde dann ordentlich geknallt und das neue Jahr willkommen geheißen. Danach haben wir noch Bleigießen ausprobiert, bei mir kam 'ne Sense raus.
Es gibt einige „Bedeutungen“ im Internet, die sich teilweise stark unterscheiden. Also frage ich mich im Endeffekt doch: Ist 'ne Sense nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
Wir haben die Nacht durchgemacht. War dann mit dem Bus um 10 Uhr gefahren und war auch nicht viel später zu Hause. Leider bin ich irgendwann eingeschlafen, wodurch mein Wunsch, endlich wieder einen normalen Tag-Nacht-Rythmus zu haben, niedergemacht wurde. Nun ja, was solls.

Die letzten Tage habe ich dann damit verbracht „Ouran High School Host Club“ (issn Anime) zu schauen und den 15. Film von Detektiv Conan zu gucken. Ansonsten halt noch normale Sachen gemacht, wie Wäsche gewaschen, die Wohnung auf Vordermann gebracht -wobei ich sagen muss, dass noch einiges fehlt-, gezockt und gelesen.
Eigentlich hatte ich vor, mich mal mit Janice zu treffen, aber dauerhaft kam irgendetwas dazwischen.

Die nächsten Tage werde ich mich wohl oder übel mit Reckless auseinandersetzen müssen, über das ich direkt am Montag eine Buchvorstellung präsentieren muss. Man hab ich 'ne Lust darauf...
An dieser Stelle will ich mich noch für die ganzen Weihnachtsglückwünsche bedanken, die haben mich echt gefreut!
Übrigens freue ich mich immer über Fragen, die ihr an meiner Seitenleiste der Einfachheit halber, abschicken könnt. Also fragt!
Tatsächlich wollte ich schon seit einiger Zeit wieder was abtippen, nur kam immer was dazwischen oder ich war einfach zu unmotiviert.
Nun denn, ich habe zwar das Gefühl, dass ich einiges vergessen habe, aber ist schon okay.
Man schreibt sich!

Kommentare:

Allie hat gesagt…

Ne mich interessiert der Papst tatsächlich auch nicht so, bin nicht katholisch!
Japan muss toll sein, da will ich auch furchtbar gern hin ;)
Deine Texte lassen sich übringens sehr gut lesen!

frizel hat gesagt…

Die Sense bedeutet, dass du dieses Jahr viele Aktien von einem Getreideproduzenten kaufen solltest, ist doch klar. :D

Ich hab auch letztens Baisers gemacht, mit Kakao drin als Extra. Die machen überhaupt nicht aufgedreht, neiiiiiiin neiiiiiin ¯\_◉‿◉_/¯

Ninii hat gesagt…

Man schon krass wie hart das Schicksal gegen uns spielt? :D
Immer kommt irgendetwas unerwartetes!:D